#FÖRDERUNG VON #PARK&RIDE ANGEBOTEN

pfeil.JPG Täglich pendeln rund 50.000 Personen aus dem Umland nach Osnabrück.

Das führt zu Parkplatznot und verstopften Straßen in der Innenstadt. Das bekannte Konzept Park&Ride – das Umsteigen von einem privaten Pkw in den öffentlichen Nahverkehr – erscheint dennoch vielen Nutzern unattraktiv.

P+R_Visualisierung

Allerdings existiert rund um Osnabrück ein Ring von P+R-Plätzen, nämlich an allen Bahnhöfen im Landkreis Osnabrück sowie an etlichen Stationen in NRW. Das Angebot ist da, die Zielgruppe klar!

Am Beispiel des Parkplatzs am Kinderhospital/ Iburger Straße soll ein neues Konzept als Ergänzung zum regionalen Angebot etabliert werden. Neben einer verbesserten Wegführung und Verknüpfung der 300 Meter entfernten Bushaltestelle, soll auch ein Angebot an sicheren Fahrradabstellplätzen und eine Verleihstation Teil des Konzepts sein. Neben der Neugestaltung des Angebots soll auch über höhere Kosten für Stellplätze in der Innenstadt diskutier werden.

pfeil.JPG Was halten Sie von einem P+R in Innenstadtnähe und höheren Kosten? Diskutieren Sie mit!

Categories: #PATENPROJEKTE

1 reply »

Kommentar verfassen