#RADSCHNELLWEG: OSNABRÜCK – BELM

pfeil.JPG Schneller als mit dem PKW von Belm nach Osnabrück. Wie das geht? Mit dem geplanten Radschnellweg!

Perspektivisch könnte der Radschnellweg vielleicht sogar bis Vehrte oder ins Wittlager Land weitergeführt werden. Als regionales gemeinsames Projekt, entstanden aus der Masterplanregion 100 % Klimaschutz, arbeiten die Stadt Osnabrück, der Landkreis und die Gemeinde Belm an der Entwicklung eines Radschnellweges. Die Vorplanungen sind beendet und in den politischen Gremien der drei Partner beschlossen. Das erste Teilstück in Osnabrück wird mit Förderung des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit  bald realisiert.

radschnellweg_201706100937_full

Geplante Route des Radschnellwegs

pfeil.JPG Weitere Informationen bietet der Artikel der NOZ!


pfeil.JPG Übrigens: Bei einem Pressegespräch am 10. Juli werden wir vor Ort in der Schlachthofstraße / Baumstraße (Baumallee) das weitere Vorgehen präsentieren. Was halten Sie davon?

1 reply »

  1. Hallo, ich fahre täglich von Hellern bis Belm mit dem Fahrrad. Schön das jetzt endlich mal was passiert. Leider sind nach den Arbeiten am Regenrückhaltebecken am Gartlager Weg die Wege wieder so schlecht geworden das man lieber einen Umweg fährt.
    Warum ändert man nicht jetzt schon die Vorfahrtsreglung am Haster Weg. Vorfahrt für Fahrradfahrer wäre ein gutes Zeichen…

Kommentar verfassen